> Zurück

Beide Teams unterliegen Erlenbach deutlich

Wick Markus 20.11.2017

SF Germania Winden I - SV Erlenbach I
3:7 (0:4)

Weiterhin durch Verletzungen und Krankheit dezimiert, musste sich unsere Erste am Sonntag im Derby gegen Erlenbach mit 3:7 geschlagen geben. Eine verschlafene erste Hälfte brachte die Gäste, die ihre wenigen Chancen eiskalt nutzten, mit 4:0 nahezu uneinholbar in Führung. Die Germania nahm den Kampf zu spät an und konnte nach der Pause noch auf 2:4 aufschließen, musste sich allerdings schwindenden Kräften geschlagen geben. Insgesamt aber eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung welche hoffen lässt nach der Rückkehr wichtiger Stammkräfte wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen. 

 

SF Germania Winden II - SV Erlenbach II
1:11 (0:5)

Unsere zweite Mannschaft musste sich bereits vorab, ebenfalls starken Erlenbachern, mit 1:11 geschlagen geben. Das Ergebnis klingt deutlicher als der Spielverlauf entsprach, ein vergebener Elfmeter durch die Germania und einige gute Chance in Halbzeit eins hätten das Ergebnis etwas anschaulicher ausfallen lassen können. Ein verletzungsbedingter Ausfall und eine Gelb-Rote Karte zwangen uns, das Spiel am Ende zu neunt zu beenden. Die schwierige Zeit für unsere Zweite Mannschaft reißt nicht ab - Winterpause und die Rückkehr vieler Verletzter wird ersehnt. Es gilt weiter durchzuhalten.