> Zurück

SF Germania Winden I - VFL Essingen I: 2 : 0 (1 : 0)

Michael Dietmar 26.11.2017

In einer kampfbetonten und ausgeglichenen 1. Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten ging Winden in der 20. Minute durch Neuzugang Ali Albari mit 1:0 in Führung, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. In der 2.Halbzeit drückte Essingen permanent auf den Ausgleich. Die Windener Abwehr hielt dem Ansturm jedoch stand. In der 65. Minute hätte jedoch der Ausgleich durch einen zweifelhaften Handelfmeter fallen können. Windens Torwart Aleks Dibra hielt jedoch den nicht sehr platziert geschossenen Elfmeter. Winden setzte immer wieder Konter, von denen in der 80. Minute einer Erfolgreich zum 2:0 durch Davut Bektasoglu abgeschlossen werden konnte. Etwas Aufregung kam noch mal in der Schlussminute auf, in der der Schiedsrichter einem Windener Spieler die Rote Karte gab. Aufgrund der starken Abwehrleistung und der immer wieder gefährlichen Gegenstöße ein nicht ganz unverdienter Sieg der Gastgeber.